Zoll beschlagnahmt 1680 Springmesser

Hamburg. Der Zoll hat bei Kontrollen im Hamburger Hafen 1680 verbotene Springmesser beschlagnahmt. Sie kamen per Schiff aus China und sollten nach Polen weitertransportiert werden, wie der Zoll gestern mitteilte. Die Messer hatten Klingenlängen von 9,5, 11 und 14,5 Zentimetern. Erlaubt sei eine Länge von nicht mehr als 8,5 Zentimetern. In der Warensendung waren auch Taschenrechner, Schneidebretter und Ladekabel.

Wann & Wo | template