Betrunkene zerlegt neu gekauftes Auto

Neu-Ulm. Mit ihrem soeben neu gekauften Auto hat eine 50-jährige Frau auf der Autobahn 7 bei Neu-Ulm einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten verursacht. Die betrunkene Autofahrerin kam nach Polizeiangaben mit ihrem Fahrzeug in den Grünstreifen und steuerte dagegen. Dabei schleuderte der Wagen gegen ein weiteres Fahrzeug und überschlug sich. Das zweite Auto prallte durch den Zusammenstoß gegen die Mittelschutzplanke. Die 50-Jährige und die Insassen des zweiten Fahrzeugs, die 27-Jährige Lenkerin und ihre schwangere Mitfahrerin, wurden teilweise schwer verletzt. Die 50-Jährige hätte gar nicht mehr am Steuer sitzen dürfen – sie hatte bereits wegen einer Trunkenheitsfahrt ihren Führerschein verloren.

Wann & Wo | template