Metaller: Warnstreiks laufen weiter

Gestern wurde unter anderem in Schlins gestreikt. Foto: VOL.AT/Rauch

Gestern wurde unter anderem in Schlins gestreikt. Foto: VOL.AT/Rauch

Nenzing. Gestern sind die Warnstreiks in den Betrieben der Metalltechnischen Industrie weitergegangen, nachdem die fünfte Verhandlungsrunde im Metaller-KV vorige Woche scheiterte. Einen neuen Gesprächstermin gab es vorerst nicht. Möglich ist bereits der morgige Donnerstag. Die Arbeit wurde für zwei bis drei Stunden niedergelegt. Kommt es bis kommenden Montag nicht zu wesentlichen Fortschritten in den Verhandlungen, dann drohen die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp damit, am Montag ganze Schichten ausfallen zu lassen – also acht Stunden zu streiken. Gestreikt wurde gestern beispielsweise bei der Firma Lorünser in Schlins.

Wann & Wo | template