Zweiter Anlauf für das EU-Budget

Der erste Entwurf von Haushaltskommissar Günther Oettinger scheiterte.  Foto: AFP

Der erste Entwurf von Haushaltskommissar Günther Oettinger scheiterte.  Foto: AFP

Die Verhandlungen zwischen dem Europa­parlament und den Mitgliedstaaten über den EU-Haushalt für das kommende Jahr sind gescheitert.

Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments konnten sich nicht fristgerecht auf das Budget der Union für das kommende Jahr einigen, wie die österreichische EU-Ratspräsidentschaft gestern mitteilte. Nun muss der EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger einen neuen Entwurf für den Haushalt 2019 vorlegen. Dieser wird Ende November erwartet. Der aktuelle EU-Haushalt sieht für Auszahlungen ein Budget in Höhe von rund 145 Milliarden Euro vor. Der erste Vorschlag Oettingers für 2019 hatte vorgesehen, es auf 149 Milliarden Euro zu erhöhen.

Wann & Wo | template