Alkoholisierter Lenker flüchtet nach Unfall

Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Symbolfoto: VOL.AT

Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Symbolfoto: VOL.AT

Ein alkoholisierter 24-Jähriger war in ­Dornbirn mit einem Auto ohne Kennzeichen in einen Unfall verwickelt.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Freitag Abend gegen 21.30 Uhr auf der Kronenkreuzung in Dornbirn. Ein 20-jähriger Autofahrer wollte demnach von der L204 bei „Grün“ auf die L190 in Richtung Dornbirn abbiegen, als es zur Kollision mit dem Auto eines 24-Jährigen, der auf der L190 in Richtung Hohenems unterwegs war, kam.

Kein Kennzeichen

Das Fahrzeug des 24-Jährigen, das ohne Kennzeichen gefahren wurde, prallte daraufhin noch auf eine Fußgängerampel und touchierte ein weiteres Fahrzeug. Der 24-Jährige flüchtete zu Fuß, ohne sich um die weiteren Unfallbeteiligten zu kümmern. Die Polizei konnte den Flüchtigen später an seiner Wohnadresse aufspüren. Ein Alkoholtest vor Ort verlief positiv. Der 20-jährige Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt, die drei Fahrzeuge teils erheblich beschädigt. Die Fußgängerampel wurde aus der Verankerung gerissen und schwer beschädigt. Die gesamte Ampelanlage an der Kreuzung bleibt voraussichtlich bis Montag außer Betrieb. Die Polizi rät zur Vorsicht.

Wann & Wo | template