Bild

Britisches Parlament ringt um Brexit-Deal

Theresa May ist mit großem Widerstand konfrontiert.  Foto: AP

Theresa May ist mit großem Widerstand konfrontiert.  Foto: AP

Zum Auftakt einer fünftägigen Debatte im britischen Parlament sieht sich Premierministerin May weiterhin mit Widerstand konfrontiert.

„Das ist der Deal, der dem britischen Volk gerecht wird“, sagte May laut einem im Voraus verbreiteten Redetext. Sie gab gestern Nachmittag den Startschuss für die Diskussionen im Unterhaus, die mit einer Abstimmung am 11. Dezember enden sollen. Ihre Chancen stehen aber schlecht, dass das mit Brüssel ausgehandelte Vertragswerk vom Parlament abgesegnet wird. Dutzende Brexit-Hardliner in Mays Konservativer Partei lehnen es als zu EU-freundlich ab. Auch die Opposition sperrt sich. Die nord­irische DUP, auf die Mays Minderheitsregierung angewiesen ist, verweigert ebenso die Zustimmung. Die Premierministerin Theresa May will keine Sonderregelungen für Nordirland. Sollte May im Parlament unterliegen, werden auch ihr Rücktritt und Neuwahlen nicht ausgeschlossen.