Bild

Niki Lauda laut Ärzten nicht an Lungenentzündung erkrankt

Der Formel-1-Titan Niki Lauda ist offenbar nicht so schwer erkrankt, wie jüngst von verschiedenen Medien berichtet wurde. Sein Arzt Walter Klepetko dementierte gestern die Berichte über eine Lungenentzündung und künstliche Beatmung. Stattdessen leide der 69-Jährige an einer Influenza-Infektion. „Es geht ihm so, wie jedem anderen mit einer Grippe auch“, sagte Klepetko. Lauda hatte im Sommer eine Lungentransplantation überstanden. Foto: APA