Bild

Genua: Der Brücken-Abriss hat begonnen

Rund sechs Monate nach dem Einsturz wird die Brücke in Genua jetzt abgerissen. Foto: APA

Rund sechs Monate nach dem Einsturz wird die Brücke in Genua jetzt abgerissen. Foto: APA

Ein halbes Jahr nach dem Brückeneinsturz in Genua mit 43 Toten sollen die Viadukt- Überreste nun binnen weniger Monate abgetragen werden.

Zuallererst sollte ein 40 Meter langes Stück des westlichen Brückenrests abgetragen werden. Kein einfaches Unterfangen: Die Arbeiten finden in etwa 45 Metern Höhe statt, und das Teil ist hunderte Tonnen schwer. Seit mittlerweile sechs Monaten lebt Genua nun mit der gebrochenen Brücke – mit einer „offenen Wunde, die nur schwer wieder vollständig vernäht werden kann“, wie Verkehrsminister Danilo Toninelli sagte. Die Brückenreste stünden auch heute noch für den tragischen Tod von Menschen, weshalb sie nun innerhalb weniger Monate abgerissen werden sollen.