Bild

EU-Parlament fürchtet 5G-Risiken aus China

Gabi Moser erlag ihrer Krankheit.  Foto:APA

Gabi Moser erlag ihrer Krankheit.  Foto:APA

Straßburg. Das EU-Parlament hat vor möglichen Gefahren durch chinesische Technologie beim Aufbau des schnellen Mobilfunkstandards 5G gewarnt. Man sei besorgt über potenzielle „schwerwiegende Anfälligkeiten“ in der 5G-Ausrüstung von Herstellern aus China, heißt es in einer Resolution, die gestern verabschiedet wurde. Die Technik könne Hintertürchen bergen, über die sich Hersteller und Behörden Zugang zu Daten verschaffen könnten.