Führerscheinlos mit 120 km/h in 30er-Zone

Stainz. Ein 20-jähriger Mann hat sich im Bezirk Deutschlandsberg (Stmk.) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten waren auf den Autolenker aufmerksam geworden, weil er mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der 20-Jährige flüchtete vor der Streife und raste mit 120 km/h durch eine mit 30 km/h beschränkte Zone im Ortsgebiet. Laut Polizei besaß der Autolenker keinen Führerschein, er wurde wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg angezeigt.