Bild

Nach Regenfluten: Rhein geht über

Der Rhein führt aktuell deutlich sichtbar Hochwasser. Foto: VOL.AT/Vlach

Der Rhein führt aktuell deutlich sichtbar Hochwasser. Foto: VOL.AT/Vlach

Die Rheinvorländer mussten bereits für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden.

Die Regenmassen der vergangenen Tage zeigen sich seit gestern am Alpenrhein: Der Fluss ging über, die Rheinvorländer wurden überflutet. Die Technischen Einsatzleitungen der Rheinbauleitungen Schweiz und Österreich waren gestern seit den frühen Morgenstunden im Einsatz und beobachteten die Lage. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gebiet unterhalb der Wiesenrainbrücke von Widnau bis Lustenau für Fußgänger und Radfahrer beidseitig des Rheins gesperrt. Am Alpenrhein galt gestern von 7 Uhr morgens an unterhalb der Einmündung der Landquart die Gefahrenstufe 2, zwischen Domat-Ems und der Mündung der Landquart wurde Gefahrenstufe 3 ausgerufen.

Artikel 23 von 95