Bild

600 Tonnen Müll auf der Autobahn

Männer sammeln Müll vom Rand der Autobahn.  Foto: dpa

Männer sammeln Müll vom Rand der Autobahn.  Foto: dpa

Jedes Jahr landen Tausende Tonnen Müll auf den Autobahnen und Schnellstraßen – auch in Vorarlberg.

Achtlos „entsorgte“ Getränkedosen und Zigaretten sind dabei aber nicht nur ein Ärgernis für Lenkerinnen und Lenker, sondern können zu gefährlichen Wurfgeschossen werden oder zu abrupten Fahrmanövern führen. Im Fall von Vorarlberg beläuft sich die Menge auf ganze 600 Tonnen Müll im Jahr, so eine Auswertung der ASFINAG. Im Vergleich der Bundesländer steht das Ländle aber gut da: Nur im Burgenland (570 Tonnen) und in Wien (36 Tonnen) wurde weniger Müll gemessen, wobei die Hauptstadt freilich weniger von der ASFINAG betreutete Straßen hat. Spitzenreiter ist Niederösterreich mit 1700 Tonnen Müll im Jahr. „Gegenstände auf Fahrbahnen, und wenn es nur eine aufgewirbelte Zeitung ist, können Unfälle verursachen“, sagen die ASFINAG-Geschäftsführer Christian Ebner und Stefan Siegele und appellieren an die Vernunft der Autofahrer.