Studie: Ausgaben für Gesundheitssystem in Vorarlberg mit am höchsten

In Vorarlberg und Wien waren die Ausgaben des Gesundheitssystems pro Kopf im Jahr 2017 am höchsten. Das geht aus der gestern vorgestellten Philips-Studie zur Leistungskraft regionaler Gesundheitssysteme hervor. Demnach wurden in Vorarlberg 3332 Euro pro Kopf aus öffentlicher und 1208 Euro pro Kopf aus privater Hand ausgegeben. Höher waren die Summen lediglich in Wien, mit 3425 Euro öffentlichen und 1140 Euro privaten Ausgaben. Die geringsten Aufwendungen gab es in Oberösterreich und Kärnten. Foto: handout/Stadt Dornbirn

Wann & Wo | template