Milliardenerfolg für „Joker“

Joaquin Phoenix als Joker. Foto: AP

Joaquin Phoenix als Joker. Foto: AP

Los Angeles. Der Erfolgs-Thriller „Joker“ stellt an den Kinokassen einen weiteren Rekord auf. Die düstere Charakterstudie mit Joaquin Phoenix als psychisch kranker Batman-Gegenspieler hat am Freitag die Milliarden-Marke geknackt – also weltweit mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt. Die Comicverfilmung von Todd Phillips ist somit der erste R-Rated-Kinofilm aller Zeiten, der diese Hürde überwand, wie das Branchenblatt „Variety“ berichtete. Nach der strengen R-Altersfreigabe in den USA dürfen Jugendliche unter 17 Jahren den Film nur in Begleitung Erwachsener sehen. Die bisher erfolgreichsten R-Filme waren „The Matrix Reloaded“ (2003) mit knapp 830 Millionen Dollar an weltweiten Einnahmen, gefolgt von „Deadpool 2“ (2018) mit rund 785 Millionen Dollar.