Kennzeichendiebe werfen Beute auf A14

Die Polizeiinspektion Hörbranz sucht derzeit nach Dieben, die Teile ihrer Beute sowie andere Gegenstände auf die A14 warfen.  Symbolfoto: Steurer

Die Polizeiinspektion Hörbranz sucht derzeit nach Dieben, die Teile ihrer Beute sowie andere Gegenstände auf die A14 warfen.  Symbolfoto: Steurer

Unbekannte Täter warfen am Wochenende in Hörbranz diverse, zuvor von Pkw entwendete Teile, auf die A14.

Bisher noch unbekannte Täter entfernten im Zeitraum von Donnerstag, dem 21. November, bis Montag dem 25. November, mehrere Kennzeichentafeln, Scheibenwischer und Seitenspiegel von verschiedenen Pkw. Außerdem entfernten sie zusätzlich mehrere Holzpfähle von einer Wiese und ein Gitter von einem Stromhaus.

Gestohlene Gegenstände von Brücke geworfen

Vermutlich in der Nacht vom 24. auf den 25. November wurden die gestohlenen Gegenstände sowie ein großer Stein von der Autobahnbrücke in Hörbranz auf die A14 geworfen. Die Polizei bittet allfällige Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen oder zur unbekannten Täterschaft machen können, sich mit der Polizeiinspektion Hörbranz in Verbindung zu setzen. (PI Hörbranz: 059 133 8128)