Bild

Ein Verletzter bei Großbrand im Weltkulturerbe-Ort Hallstatt

Gestern, in den frühen Morgenstunden, brach aus noch unbekannter Ursache in einer Holzhütte am See ein Feuer aus, das sich auf drei weitere Gebäude ausbreitete. Acht Feuerwehren waren mit 109 Mann im Einsatz, um 12.30 Uhr konnte dann „Brand aus“ gegeben werden. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten schwer verletzt. Insgesamt standen zwei Holzhütten am Seeufer und zwei Häuser in Flammen. Foto: APA