Erneuter Test für Raketen in Sohae

Gestern wurde in Nordkorea wieder ein Raketentest durchgeführt. Foto: AP

Gestern wurde in Nordkorea wieder ein Raketentest durchgeführt. Foto: AP

Nordkorea erhöht mit Raketentest den Druck in den festgefahrenen Gesprächen mit den USA.

Das Land gab einen weiteren „entscheidenden Test“ für seine Langstreckenraketen bekannt, der die verlässliche nukleare Abschreckung stärken werde. Der Test auf dem Satellitenstartplatz Sohae an der Nordwestküste habe am Freitag sieben Minuten gedauert, erklärte die Akademie für Verteidigungswissenschaften. Einen ähnlichen Test hatte Nordkorea vor einer Woche gemeldet. Zuletzt waren die Aussichten auf eine Wiederaufnahme der Atomverhandlungen zwischen Nordkorea und den USA gesunken. Pjöngjang drohte mit einem „neuen Weg“, sollte Washington bis Jahresende keine für Nordkorea akzeptablen Vorschläge in dem Konflikt machen. Beobachter gingen davon aus, dass die beiden jüngsten Tests den USA deutlich machen sollen, dass Nordkorea eine größere Aktion vorbereitet, falls Washington nicht nachgibt. In Sohae hatte Nordkorea der Vergangenheit Flüssigkeitstriebwerke getestet, die möglicherweise für Interkontinentalraketen verwendet werden, mit denen das Land die USA bedrohen könnte.

Wann & Wo | template