Pkw stürzt in Schmittenbach

Die anwesenden Einsatzkräfte bargen den Unfallwagen.  Fotos: VOL.AT/Ronny Vlach

Die anwesenden Einsatzkräfte bargen den Unfallwagen.  Fotos: VOL.AT/Ronny Vlach

Schwer verletzt wurde ein 32-jähriger Pkw-Lenker in Egg, als er am Freitag die Kontrolle über seinen Wagen verlor und rund sechs Meter tief ein Bachbett stürzte.

Am Freitag, gegen 23 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der L29 aus Richtung Großdorf kommend in Richtung Dorfzentrum. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Pkw-Lenker auf der Schmittenbachbrücke über den linken Fahrbahnrand hinaus, durchstieß das Brückengeländer und stürzte mit seinem Pkw in das zirka sechs Meter tiefer liegende Bachbett des Schmittenbaches. Der Mann konnte mit schweren Verletzungen geborgen werden.

Keine anderen
Personen verletzt

Nach der Erstversorgung durch die Rettung und den Notarzt wurde der 32-Jährige mit dem Hubschrauber „Christoph Liechtenstein“ ins LKH Feldkirch geflogen. Durch den Unfallhergang wurden keine anderen Personen verletzt. Das Brückengeländer sowie der Pkw wurden schwer beschädigt.

<p class="caption">Das Brückengeländer sowie der Pkw wurden schwer beschädigt.</p>

Das Brückengeländer sowie der Pkw
wurden schwer beschädigt.

<p class="caption">Der 32-Jährige wurde mit dem Hub-schrauber „Christoph Liechtenstein“ ins LKH Feldkirch geflogen.  </p>

Der 32-Jährige wurde mit dem Hub-schrauber „Christoph Liechtenstein“ ins LKH Feldkirch geflogen.