Polizei beschlagnahmt Auto von Sandy P. Peng

Sandy P. Peng zeigte sich auch auf Instagram fassungslos.  Foto: VGT

Sandy P. Peng zeigte sich auch auf
Instagram fassungslos.  Foto: VGT

Die Vorarlberger Tierschützerin wurde von niederländischen Polizisten dazu aufgefordert, ihnen ihre Autoschlüssel zu übergeben.

In der Nacht auf gestern wurde Sandy P. Peng laut VGT in ihrem Hotelzimmer in Aferden (Niederlande) offenbar dazu aufgefordert, ihr Auto der Polizei zu übergeben. Stunden davor versammelten sich unbemerkt wütende Tierfabriks-Bauern auf dem Parkplatz. Derzeit findet in Ottersum, Niederlande, das Tierschutz-Event „Die Helden für Tiere Tattoo Show“ statt. Zu diesem Anlass ist Sandy P. Peng mit ihrem Shop-Equipment gestern in die Region angereist. Um Mitternacht gab es ein vehementes Klopfen an der Hotel-Türe. Sandy P. Peng dazu: „Meine Begleiterinnen und ich dachten an Betrunkene, deshalb haben wir nicht geöffnet. Plötzlich war die Tür offen und die Polizei forderte unsere Ausweise und den Schlüssel für unser Tierschutz-Auto. Es wurde beschlagnahmt! Es war wie in einem schlechten Film. Ich bin fassungslos wegen dieses Polizei-übergriffes und verzweifelt. Wir sind extra hierhergekommen, haben zwei Tage Verkaufsmesse und ich habe in der Nacht kaum schlafen können!“ Hintergrund dieser Polizeiaktion dürfte ein Tierschutzprotest im Mai 2019 gewesen sein. Damals protestierten internationale Tierschutz-Aktivisten in einem 50 Kilometer entfernt gelegenem Schweine-Massentierhaltungs-Stall.

Wann & Wo | template