Engagement: Neues Programm ist da

Ein Klassiker im Bereich freiwilliges Engagement: Die Mitgliedschaft in einerFreiwilligen Feuerwehr ist beliebt.  Symbolfoto: handout/Bregenz Tourismus & Stadtmarketing

Ein Klassiker im Bereich freiwilliges Engagement: Die Mitgliedschaft in einer
Freiwilligen Feuerwehr ist beliebt.  Symbolfoto: handout/Bregenz Tourismus & Stadtmarketing

Um freiwilliges Engagement zu untersützen, investiert die Landesregierung weiter in ein vielfältiges Unterstützungsangebot.

Ehrenamtliche nehmen hierzulande in nahezu allen Lebensbereichen unverzichtbare Aufgaben wahr. Damit ist freiwilliges Engagement von allergrößter Bedeutung für die hohe Lebens- und Standortqualität, die unsere Region auszeichnet.

Frühjahrprogramm online

Dafür werden sie seit 2007 im Rahmen des Bildungsprogramms mit einem attraktiven, breit gefächerten Kurs- und Seminarangebot begleitet. „Jetzt ist das neue Frühjahrsprogramm da“, informiert Landeshauptmann Markus Wallner. Darin findet sich wieder ein interessanter Mix an Themen.

Viele Kurse und Seminare

Neben der Rechts- und Organisationssicherheit oder der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Vereine umfasst das aktuelle Programm auch Kurse im Kommunikationsbereich wie die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in Vereinen. In den Seminaren können persönliche Fähigkeiten weiterentwickelt und erforderliche Fachkompetenzen erlernt und vertieft werden. Das Angebot umfasst traditionell das Vorarlberger Vereinshandbuch, Ehrenamtshotline, Freiwilligenversicherung und andere Initiativen, ebenso die Aus- und Weiterbildungskurse des Bildungsprogramms für freiwillig Engagierte. Das neue Frühjahrsprogramm 2020 findet sich im Internet auf den Seiten des Büros für Zukunftsfragen unter
www.vorarlberg.at/freiwillig. Nähere Auskunft erhalten Interessierte bei Bedarf zudem telefonisch unter der Nummer
05574/511–20605 oder per E-Mail an zukunftsbuero@vorarlberg.at.

Wann & Wo | template