Lech: Fahrerflucht nachSkiunfall mit 15-Jähriger

Das Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogenwerden. Die Beamten suchen nun nach der Skifahrerin sowie Zeugen. Foto: VOL.AT/Rauch

Das Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen
werden. Die Beamten suchen nun nach der Skifahrerin sowie Zeugen. Foto: VOL.AT/Rauch

Im Skigebiet Lech ist es zu einem Unfall gekommen. Die Verursacherin fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern.

Schon wieder ist es auf den Skipisten im Ländle zu einem Unfall gekommen, schon wieder ist die Verursacherin einfach weitergefahren: Wie die Polizei mitteilte, hat sich der neuerliche Vorfall am Freitagvormittag gegen 10.30 Uhr im Skigebiet Lech Mohnenfluh ereignet. Dort war eine 15-Jährige als Mitglied einer Skigruppe auf der blauen Piste Mohnenmäder Nr. 235 in Richtung Hasensprung Talstation unterwegs. Plötzlich fuhr eine unbekannte, weibliche Skifahrerin vorne über die Ski der 15-Jährigen. Dadurch stürzte das Mädchen und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die 15-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch zur weiteren Untersuchung geflogen. Die unbekannte Skifahrerin jedoch fuhr weiter, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die Polizeiinspektion Lech bittet nun eben jene Unbekannte oder allfällige Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0591338105 bei den Beamten zu melden.

Wann & Wo | template