Ski-Unfall zwischen Brite und Deutscher

Die Frau wurde ins LKH Feldkirchgeflogen. Foto: handout/Bergrettung

Die Frau wurde ins LKH Feldkirch
geflogen. Foto: handout/Bergrettung

Lech. Im Skigebiet Lech/Zürs ist am Montagmittag eine 65-jährige Frau bei einem Unfall am verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr die Deutsche vom Seekopf in Richtung Talstation der Madlochbahn ab. Im Bereich der „Madloch-Schleuse“ stieß sie mit einem 39-jährigen Briten zusammen. Beide versuchten noch, mit einem Schwenker in dieselbe Richtung auszuweichen, kollidierten jedoch mit ihrer rechten bzw. linken Körperseite und kamen so zu Sturz. Die Deutsche zog sich durch den Sturz Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen. Der Brite blieb unverletzt.