Sonderpädagogik: Schülerzahl gesunken

Auch im Ländle gibt es wenigerFörderschulkinder.  Foto: Sams

Auch im Ländle gibt es weniger
Förderschulkinder.  Foto: Sams

Dornbirn. Die Zahl der Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SPF) ist auch in Vorarlberg leicht gesunken, geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der SPÖ durch Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hervor. Waren es im Schuljahr 2015/16 hierzulande noch 2100 Kinder mit SPF, so betrug deren Zahl 2018/19 nur noch 2000. Bundesweit sank die Zahl von 31.000 auf 29.500.