Mehr Einsatzfür die Kälber?

Markus, 35, Dornbirn: „Ich finde, die Politik muss in der Causa Kälbertransporte stärker durchgreifen. Das kündigen sie ja schon lange an, aber wie man sieht, nützt das ja überhaupt nichts. Es müssen endlich Taten folgen, nicht nur Worte.“

Markus, 35, Dornbirn: „Ich finde, die Politik muss in der Causa Kälbertransporte stärker durchgreifen. Das kündigen sie ja schon lange an, aber wie man sieht, nützt das ja überhaupt nichts. Es müssen endlich Taten folgen, nicht nur Worte.“

W&W fragte Vorarlberger, was sie angesichts des Skandals um Kälbertransporte fordern.

<p>Luisa, 29, Feldkirch: „Ich bin schon seit vielen Jahren Veganerin, eben weil ich mich nicht auf die Politik verlassen will, wenn es um den Tierschutz geht. Wie man sieht, tut sie ja letztlich ohnehin nichts. Wenn jeder zumindest weniger Tiere isst, ist viel geschafft.“</p>

Luisa, 29, Feldkirch: „Ich bin schon seit vielen Jahren Veganerin, eben weil ich mich nicht auf die Politik verlassen will, wenn es um den Tierschutz geht. Wie man sieht, tut sie ja letztlich ohnehin nichts. Wenn jeder zumindest weniger Tiere isst, ist viel geschafft.“

<p>Alexandra, 28, Hohenems: „Inmeinen Augen sollten nicht nur die Transporte der Kälber in andereLänder verboten, sondern auch die Einfuhr von Tierprodukten besser geregelt werden. Ich möchte keine Fake-Bio-Produkte kaufen, die gar keine sind.“</p>

Alexandra, 28, Hohenems: „In
meinen Augen sollten nicht nur die Transporte der Kälber in andere
Länder verboten, sondern auch die Einfuhr von Tierprodukten besser geregelt werden. Ich möchte keine Fake-Bio-Produkte kaufen, die gar keine sind.“

<p>Sande, 34, Dornbirn: „Leider essen immer noch zu viele Menschen Billigfleisch, was solche Transporte bedeutet. Da sollte sich jeder selbst hinterfragen. Außerdem sollte auch die Politik da auf die Wirtschafteinwirken und Verbote erlassen.“</p>

Sande, 34, Dornbirn: „Leider essen immer noch zu viele Menschen Billigfleisch, was solche Transporte bedeutet. Da sollte sich jeder selbst hinterfragen. Außerdem sollte auch die Politik da auf die Wirtschaft
einwirken und Verbote erlassen.“