Urlaub trotz Coronavirus?

Arijana, 18, Feldkirch: „Ich lasse mir meine lang-gehegten Reisepläne nicht zerstören. Mit einer guten Arztaufklärung vor dem Urlaub ist man auf alle Fälle auf der sicheren Seite.“

Arijana, 18, Feldkirch: „Ich lasse mir meine lang-gehegten Reisepläne nicht zerstören. Mit einer guten Arztaufklärung vor dem Urlaub ist man auf alle Fälle auf der sicheren Seite.“

W&W fragte Vorarlberger, ob sie trotz angespannter Lage in den Urlaub fahren.

<p>Luca, 29, Bregenz: „Für mich ist das reine Panikmache. Eine Lobbygesellschaft probiert aus, wie weit sie Menschen das freie Denken verbieten kann. Mich hält es nicht vom Urlaub ab.“</p>

Luca, 29, Bregenz: „Für mich ist das reine Panikmache. Eine Lobbygesellschaft probiert aus, wie weit sie Menschen das freie Denken verbieten kann. Mich hält es nicht vom Urlaub ab.“

<p>Ursula, 50, Tschagguns: „Meinen Urlaub werde ich dieses Jahr in Österreich verbringen. Der Grund dafür ist, dass es hier auch viele schöne Plätze gibt. Wohin es geht, weiß ich noch nicht.“</p>

Ursula, 50, Tschagguns: „Meinen Urlaub werde ich dieses Jahr in Österreich verbringen. Der Grund dafür ist, dass es hier auch viele schöne Plätze gibt. Wohin es geht, weiß ich noch nicht.“

<p>Jakob, 20, Bregenz: „Mit meiner Familie gehe ich diesen Sommer in Italien in den Urlaub. Für uns spielt das Coronavirus keine Rolle. Blöd wäre, wenn das Einreiseverbot in unserer Gegend aufrecht bleibt.“</p>

Jakob, 20, Bregenz: „Mit meiner Familie gehe ich diesen Sommer in Italien in den Urlaub. Für uns spielt das Coronavirus keine Rolle. Blöd wäre, wenn das Einreiseverbot in unserer Gegend aufrecht bleibt.“

<p>Ingrid, 48, St. Gallen: „Das Virus nehme ich sehr wohl ernst und treffe Vorsichtsmaßnahmen. Private sowie berufliche Reisen werde ich aber trotzdem deswegen nicht absagen. “</p>

Ingrid, 48, St. Gallen: „Das Virus nehme ich sehr wohl ernst und treffe Vorsichtsmaßnahmen. Private sowie berufliche Reisen werde ich aber trotzdem deswegen nicht absagen. “

Wann & Wo | template