Junge Sprachtalente bewiesen ihr Potenzial

Sophia Böß (Mitte) belegte beim Fremdsprachenwettbewerb einen ersten Platz. Foto: handout/VLK

Sophia Böß (Mitte) belegte beim Fremdsprachenwettbewerb einen ersten Platz. Foto: handout/VLK

Bregenz. 73 Schüler aus 19 höheren Schulen haben diese Woche am Fremdsprachenwettbewerb 2020 teilgenommen. In sechs Bewerben – Englisch für AHS, Englisch für BHS, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch – wurden die Gewinner ermittelt. Bei der Siegerehrung am Freitag in Dornbirn gratulierte Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink den jungen Sprachtalenten zu zu den gezeigten Leistungen. Gerade in der heutigen Zeit, in der so viel und auf ganz unterschiedlichen Wegen kommuniziert wird, ist die Beherrschung von Sprachen von entscheidender Bedeutung, sagte Schöbi-Fink: „Das ist das Rüstzeug, um sich in dieser globalisierten Welt zurechtzufinden und international kommunizieren zu können. Sprachkenntnisse öffnen Türen, erhöhen berufliche Chancen und fördern Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und Weltoffenheit.“

Wann & Wo | template