Von der Leyen berät mit Krisenteam über Grenzschließungen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat gestern mit ihrem Coronavirus-Krisenteam über die Lage an den europäischen Grenzen beraten. Es gehe darum, Menschen zu schützen und den Warentransport aufrecht zu erhalten, erklärte von der Leyen auf Twitter. Weitere Themen seien Handel, Wirtschaftshilfen, Gesundheitsversorgung und Maßnahmen, um die Kommissionsverwaltung handlungsfähig zu halten. Von der Leyen hatte sich am Freitag gegen einseitige Einreisestopps oder Grenzkontrollen in der EU ausgesprochen und nur Gesundheitschecks an den Grenzen befürwortet. Foto: Reuters

Wann & Wo | template