Gassi gehen mit Ziege: Spanier werden bei der Ausgangssperre kreativ

Um während der Ausgangssperre frische Luft schnappen zu dürfen, sind einige Spanier in puncto Gassi gehen kreativ geworden. Mit einem Haustier dürfen die Bürger weiterhin zu einem Spaziergang vor die Tür. Statt mit Hunden – die in der Verordnung der Regierung wohl ausschließlich gemeint waren – seien Bürger unter anderem mit Ziegen, Schweinen und sogar Kanarienvögeln gesichtet worden. Sogar ein Mann mit einem Stoffhund an der Leine wurde entdeckt, wie die Polizeigewerkschaft twitterte. Sie bat die Menschen, vernünftig zu sein und warnte: „Versuchen Sie nicht, uns zu täuschen, sonst werden Sie bestraft.“ Foto: APA