Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Hard

Als Ursache für den Unfall wird Aquaplaning vermutet. Symbolfoto: Polizei

Als Ursache für den Unfall wird Aquaplaning vermutet. Symbolfoto: Polizei

Hard. Am Freitagnachmittag gegen 13:30 Uhr fuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Lustenauerstraße in Hard Richtung Lustenau. Die Frau war für einen kurzen Moment abgelenkt und übersah das vor ihr stehende Fahrzeug eines 45-jährigen Mannes, der nach links in die Bahngasse abbiegen wollte. In weiterer Folge krachte sie mit einer Geschwindigkeit von rund 80 Stundenkilometern auf den stehenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Mannes rund 25 Meter nach vorne geschoben und gegen die Fahrtrichtung gedreht. Das Fahrzeug kam erst zum Stillstand, als es in den Straßengraben stürzte und sich dort verkeilte. Beide Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in die Krankenhäuser Dornbirn und Bregenz eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Wann & Wo | template