„Stinkfrucht“ löst Großeinsatz aus

Schweinfurt. Ein Paket, aus dem stinkende Gase austraten, hat in Schweinfurt einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten ausgelöst. Nach der Räumung des Gebäudes der Deutschen Post stellte sich heraus: In dem Paket befand sich eine thailändische Durian, auch „Stink- oder Kotzfrucht“ genannt. Zuvor hatten mehrere Mitarbeiter der Post über gesundheitliche Beschwerden geklagt, nachdem sie gestern morgen die Gase eingeatmet hatten. Da zunächst unklar war, was sich in dem Paket befand, wurde der Großeinsatz ausgelöst. Das Gebäude mit den rund 60 Mitarbeitern wurde geräumt,. Das Paket wurde anschließend im Freien geöffnet und später dem 50 Jahre alten Empfänger übergeben.

Wann & Wo | template