Millioneninvestition in Wasserinfrastruktur

Das Land investiert weiter stark in wasserwirtschaftliche Projekte. Fotos:Philipp Steurer, Klaus Hartinger

Das Land investiert weiter stark in wasserwirtschaftliche Projekte. Fotos:Philipp Steurer, Klaus Hartinger

Landeshauptmann Markus Wallner: „Eine leistungsfähige Wasser­infrastruktur erfordert laufende Investitionen“ – Landesregierung stellt für zehn Projekte erneut über 1,3 Mio. Euro bereit.

Für die Realisierung von zehn wasserwirtschaftlichen Projekten mit einem Kostenvolumen von insgesamt rund 7,55 Mio. Euro werden von Landesseite mehr als 1,3 Millionen Euro bereitgestellt, informieren Landeshauptmann Waller und Wasserwirtschaftsreferent Landesrat Christian Gantner. Die entsprechenden Beschlüsse hat die Landesregierung kürzlich gefasst. „Eine leistungsfähige Wasserinfrastruktur erfordert laufende Investitionen“, unterstreichen beide. Bei der Finanzierung wasserwirtschaftlicher Projekte bündeln Land und Vorarlberger Gemeinden konsequent die Kräfte. „Gemeinsam wird dem Erhalt und Ausbau der Wasserinfrastruktur in allen Regionen ein großer Stellenwert eingeräumt. Die intensive Nutzung der Wasserressourcen und die dynamische Bevölkerungsentwicklung verlangen permanenten Einsatz, um eine gute Wasserqualität zu sichern. Damit die wichtigen Infrastrukturprojekte realisiert werden können, steht das Land als verlässlicher und starker Partner an der Seite unserer Gemeinden“, so Wallner.

Kernaufgabe ­Wasserwirtschaf

Für Landesrat Gantner ist die Wasserwirtschaft Kernaufgabe der öffentlichen Hand: „Wasser ist unser wichtigster Bodenschatz. Es ist unsere Pflicht, zu gewährleisten, dass der Wasserreichtum unseres Landes in einer sehr guten Qualität auch kommenden Generationen zur Verfügung steht“.

<p class="caption">LR Christian Gantner</p>

LR Christian Gantner

Wann & Wo | template