Freiwilliger Einsatz für Ländle-Naturjuwele!

Bregenz. Am Mittwoch gingen die beliebten „Vielfaltertage“ in eine neue Runde. Im Rahmen der Initiative unter Leitung des Natura 2000-Regionsmanagements widmen sich freiwillige Helferinnen und Helfer dem Erhalt und der Pflege von Natur und Artenvielfalt in den heimischen Europaschutzgebieten. Umweltlandesrat Johannes Rauch spricht von einem unverzichtbaren Einsatz für Vorarlbergs einzigartige Naturjuwele: „Ich bin sicher, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Naturbegeisterte zum gemeinsamen Anpacken einfinden werden“. Die „Vielfaltertage“ bieten die Möglichkeit, der Natur ganz nah zu kommen. Mähen, Heuen, Hacken, Rupfen und Beobachten steht bei den gemeinsamen Arbeitseinsätzen auf dem Programm. Die ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer leisten mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag für die Vorarlberger Naturschönheiten. „Ehrenamt trifft Umweltschutz und alle Seiten profitieren“, bringt Johannes Rauch die bewährte Aktion auf den Punkt.