Zumtobel mit Umsatzrückgang

Das traditionsreiche Unternehmen bekam die Corona-Krise deutlich zu spüren. Foto: Hartinger

Das traditionsreiche Unternehmen bekam die Corona-Krise deutlich zu spüren. Foto: Hartinger

Die Coronakrise hat auch beim Dornbirner Leuchtenkonzern Zumtobel ihre Spuren hinterlassen.

Der Umsatz reduzierte sich im ersten Quartal (Mai bis Juli 2020) um 15,4 Prozent auf 250,8 Mio. Euro. Unter dem Strich erzielte Zumtobel zwar einen Gewinn von 3,1 Mio. Euro, im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres entspricht das aber einem Rückgang von gut 71 Prozent. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich von 15,4 Mio. Euro auf 7,0 Mio. Euro mehr als halbiert, gab die Firma mit Sitz in Dornbirn gestern bekannt.

Wann & Wo | template