„Unterstützung für engagierte Integrationsarbeit“

Das Land unterstützt „okay.zusammen leben“ mit 530.000 Euro. Symbolfoto: Sams

Das Land unterstützt „okay.zusammen leben“ mit 530.000 Euro. Symbolfoto: Sams

Integrationsarbeit wird von der Landesregierung mit rund 530.000 Euro unterstützt, berichten LH Markus Wallner und LR Christian Gantner.

„Bei ‚okay.zusammen leben‘ handelt es sich längst um ein unverzichtbares Kompetenz- und Wissenszentrum für die weiten Bereiche der Integration“, sind sich Wallner und Gantner einig. Die Projektstelle „okay.zusammen leben“ unter der Führung des Vereins „Aktion Mitarbeit“ ist für die Gemeinden, Institutionen und Vereine im Land seit der Gründung im Jahr 2001 ein bedeutender Kooperationspartner, erklärt Landeshauptmann Markus Wallner. „Als wichtiger Wissensvermittler trägt sie maßgeblich zu den Fortschritten in der Integrationsarbeit bei“, so Intergrationslandesrat Gantner. Zudem steht die Einrichtung dem Land als kompetenter Partner bei der Umsetzung des Vorarlberger Integrationsleitbildes zur Seite.

Integration und Migration

Das Programm „mehr.Sprache – Frühe Sprachförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit“ setzt bei Einrichtungen früher Bildung, Eltern und Pädagogen an, um damit die Erhöhung der Bildungschancen von Kinder mit Migrationshintergrund zu unterstützen. „okay.zusammen lernen“ bietet Unterstützungsangebote für Freiwillige in der Deutschbegleitung von Flüchtlingen sowie niederschwellige Deutsch- und Orientierungskurse für Frauen in Städten und Gemeinden. Außerdem wird im Rahmen des Programms „docken. Begegnung – ein Elixier für eine vielfältige Gesellschaft“ die soziale Integration unterstützt. Zusätzlich dient das Onlineportal „okay-line.at“ als umfangreiche Wissensplattform für Integration, Migration und Zusammenleben in Vielfalt. Spezifische Newsletter bilden ein zentrales Element um Corona-Maßnahmen und Informationen an die Bevölkerung und Integrationsakteure weiterzugeben.

Wann & Wo | template