Vater soll auf Tochter eingestochen haben – lebensgefährlich verletzt

Ein 60-Jähriger soll im Südosten Baden-Württembergs mit einem Messer auf seine erwachsene Tochter eingestochen und sie schwer verletzt haben. Sie war zunächst in Lebensgefahr, ihr Zustand stabilisierte sich aber nach Informationen der Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Wie die Ermittler gestern mitteilten, fanden Beamte die 31-Jährige am späten Freitagabend in einer Grünanlage in der Nähe des Bahnhofs in Ehingen.
Mehrere Anrufer hatten die Polizei alarmiert. Der Tat sei nach bisherigen Erkenntnissen ein Streit vorausgegangen.

Wann & Wo | template