„Chay Ya ruft auf, …“ sammelt Geld für Medikamentenlieferung nach Moria!

Um die Menschen auf Moira zu unterstützen, soll ein großer Transporter mit Medikamenten nach Lesbos geschickt werden. Das ist das Ziel der Hilfsorganisation „Chay Ya ruft auf, …“ und Obfrau Sabine Klotz. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 18.000 Euro für die Medikamente (Warenwert 40.000 Euro), zuzüglich 2000 Euro Speditionskosten. Um einen Beitrag zu dem Hilfsprojekt zu leisten, können Spenden auf folgendes Bankkonto überwiesen werden: (Empfänger: Step 0.1, Sparkasse Schwaz, IBAN: AT08 2051 0000 0001 6261, BIC: SPSCAT22 , Kennwort: Moria Hilfslieferung). In zwei Wochen soll die Lieferung los gehen. Symbolfoto: AFP