Sacher kündigt 140 Mitarbeiter

Wien. Die Sacher-Hotels kündigen per gestern 140 Mitarbeiter. In Wien sind 105 Menschen betroffen, in Salzburg 35. Das sagte Matthias Winkler von den Sacher-Hotels am Rande eines Medientermins gestern in Wien. Für den Rest der Belegschaft bleibe Kurzarbeit. „Wir wissen nicht ob wir sie überhaupt wie vorgesehen zu 30 Prozent beschäftigen können. Dramatischer kann eine Situation nicht sein“, so Winkler. Der Umsatz bei Sacher werde heuer nur bei 25 Prozent von zuletzt (Vorjahr: rund 100 Mio. Euro) liegen. Kommendes Jahr würden es „vielleicht 30 bis 35 Prozent“.