20-Jährige bei Alko-Unfall verletzt

Der 22-jährige Fahrer war zur Zeit des Unfalls schwer alkoholisiert.  Symbolfoto: VN, APA

Der 22-jährige Fahrer war zur Zeit des Unfalls schwer alkoholisiert.  Symbolfoto: VN, APA

Bei einem durch einen alkoholisierten Lenker (22) verursachten Unfall, wurde eine junge Frau am Freitag unbestimmten Grades verletzt.

Ein stark alkoholisierter 22-Jähriger war am Freitag gegen 22.15 Uhr mit seinem PKW auf der L82 in Bürserberg bergwärts in Richtung Brand unterwegs. Vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit geriet er mit seinem Fahrzeug im Ortsteil Tschapina in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt fuhr dort eine 20-Jährige mit ihrem Pkw talwärts in Richtung Bludenz. Die junge Fahrerin versuchte noch, nach links auszuweichen, wodurch sie zwar eine Frontalkollision, nicht aber ein seitliches Streifen der Fahrzeuge verhindern konnte. Durch den Unfall wurde die 20-Jährige unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in das LKH-Feldkirch eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Alko-Lenker blieb unverletzt

Der 22-Jährige sowie die Mitfahrer in den Fahrzeugen blieben unverletzt. Die L82 war an der Unfallstelle zwischen 22.15 und 23.50 Uhr nur erschwert passierbar. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Brand, First-Responder Brand und der ÖAMTC mit insgesamt drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften. Der Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletz-ung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit an die zuständigen Behörden angezeigt werden.