Budgetrede: Hohes Defizit erwartet

Wien. Die zweite Budgetrede von Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) wird heute trotz der aktuellen Covid-Infektionen im Beraterstab der Regierung wie geplant stattfinden. Das hat das Finanzministerium gestern bestätigt. Geprägt wird das Budget 2021 wie das laufende Jahr durch die Coronakrise. Das Defizit wird zwar etwas sinken, mit über sechs Prozent der Wirtschaftsleistung aber voraussichtlich den zweithöchsten Wert der Zweiten Republik erreichen.