Schlag gegen Sozialbetrüger

Wien/Graz. Bei einer groß angelegten Polizei-Aktion namens „Operation SUDOKU“ konnten Polizisten eine siebenköpfige Tätergruppe ausforschen. In den gestrigen Morgenstunden des 6. Oktober 2020 kam es an etlichen Örtlichkeiten in Graz zeitgleich zu mehreren Festnahmen. Die nigerianische Tätergruppe steht im Verdacht, systematisch Sprach- und Integrationsprüfungen mit gefälschten Dokumenten für Dritte erlangt zu haben, um verschiedene Formen des Sozialleistungsbetrugs zu ermöglichen.