SOS-Kinderdorf: Zwei 16-Jährige vermisst

Die 16-jährige Barbara Bösch.

Die 16-jährige Barbara Bösch.

Bregenz. Zwei 16-Jährige sind seit Donnerstag bzw. Freitag-abend aus einer Wohngemeinschaft des SOS-Kinderdorfs in Bregenz verschwunden. Hinweise wurden an die Polizeiinspektion Bregenz unter der Telefonnummer (Tel. 059133-8120 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Zwischen den beiden Fällen bestehe laut aktuellem Wissensstand kein Zusammenhang, hieß es bei der Polizei auf APA-Nachfrage, die Mädchen hätten auch in unterschiedlichen Wohneinheiten gelebt. Die schon seit Donnerstag als abgängig geführte Barbara Bösch ist 1,70 Meter groß, schlank und hat blonde, rosa getönte Haare. Zur Zeit ihres Verschwindens trug sie laut Polizei eine schwarze Hose, bunte Schuhe und vermutlich eine schwarze Jacke. Die seit Freitagabend vermisste Angelina Good ist Schweizer Staatsbürgerin, 1,65 Meter groß, schlank und hat brünette Haare, berichtete die Landespolizeidirektion. Was sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens anhatte, war nicht bekannt. Die zeitliche Nähe der Abgängigkeitsmeldungen sei wohl ein reiner Zufall. Bis zum gestrigen Redaktionsschluss (16 Uhr) gab es von Seiten keine neuen Informationen.

<p class="caption">Die 16-jährige Angelina Good. Fotos: Polizei</p>

Die 16-jährige Angelina Good. Fotos: Polizei