Lottomillionär fordert Gewinn nicht ein

München. Ein unbekannter Glückspilz hat bereits vergangenes Jahr über eine Million Euro im Lotto gewonnen – und das Geld bis heute nicht eingefordert. Der Lottospieler habe am 21. Dezember 2019 in einer Lotto-Annahmestelle im Raum Memmingen bei dem Spiel „BayernMillionen“ das Gewinnerlos gekauft und sich seitdem nicht gemeldet, teilte Lotto Bayern gestern mit. Nach dem Unbekannten werde deshalb nun öffentlich gesucht, grundsätzlich habe er aber noch bis Ende 2023 Zeit, seinen Gewinn geltend zu machen. Symbolbild: APA