internationale stimmen zum Terror in Wien


Emanuel Marcron, Präsident von Frankreich: „Nach Frankreich ist es ein befreundetes Land, das angegriffen wird. Dies ist unser Europa. Unsere Feinde müssen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Wir werden nichts nachgeben.“

Angela Merkel, deutsche Bundeskanzlerin: „Wir Deutsche stehen in Anteilnahme und Solidarität an der Seite unserer österreichischen Freunde. Der islamistische Terror ist unser gemeinsamer Feind. Der Kampf gegen diese Mörder und ihre Anstifter ist unser gemeinsamer Kampf.“

Donald Trump, US-Präsident: „Nach einem weiteren abscheulichen Terrorakt in Europa sind unsere Gebete bei den Menschen in Wien. Diese bösartigen Angriffe auf Unschuldige müssten aufhören. Die USA stünden an der Seite Österreichs, Frankreichs und ganz Europas im Kampf gegen Terroristen, einschließlich radikal-islamische
Terroristen.“

Israels Präsident
Reuven Rivlin: „Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Österreichern, während wir die verabscheuungswürdige Terrorattacke aus der vergangenen Nacht in Wien mit Sorge verfolgen.

Wladimir Putin, Präsident Russlands: „Es ist ein brutales und zynisches Verbrechen. Den Terrorkräften wird es nicht gelingen, irgendjemanden einzuschüchtern, Hass und Feindschaft zwischen Menschen verschiedener Glaubensbekenntnisse zu säen.“

Italiens Präsident Sergio Mattarella: „In diesen dramatischen Umständen umarmen die Italiener in Trauer das österreichische Volk mit Gefühlen der besonderen Nähe zu den Familien der Todesopfer, der Verletzten, denen wir eine baldige und vollständige Genesung wünschen, und der Wiener Bürger. Es ist eine Attacke auf gemeinsame Werte. Italien ist bereit, mit Österreich im Kampf gegen jegliche Form von
Terrorismus zusammenzuarbeiten.“

Boris Johnson,
Britischer Premier: „Ich bin tief schockiert von den Terrorattacken in Wien. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in Österreich – wir stehen zusammen mit euch gegen den Terror.“

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: „Wir werden den Terrorismus gemeinsam entschlossen bekämpfen. Die europäische Familie steht fest an der Seite von Österreich. Ich verurteile den verabscheuungswürdigen Anschlag auf das Schärfste.“


Papst Franziskus: „Schluss mit Gewalt! Wir müssen zusammen Frieden und Brüderlichkeit aufbauen. Nur Liebe löscht den Hass. Ich bete für die Opfer und ihren Familienangehörigen. Fotos: APA

Wann & Wo | template