London: Biden-Sieg verändert Denkweise

London/Washington. Der Wahlsieg von Joe Biden in den USA wirkt sich nach Ansicht der Politologin Melanie Sully auch auf die Post-Brexit-Gespräche zwischen der EU und London aus. Der Erfolg des Demokraten, der immer wieder auf seine irischen Wurzeln Bezug nimmt, verändere „die Denkweise in London“ im Hinblick auf einen Deal mit der EU. „Es gibt einen großen Wandel in der Stimmungsmusik, die aus London kommt und nun viel positiver ist.“ Die lange stockenden Verhandlungen werden diese Woche in London weitergeführt. Es gebe noch Differenzen und Hürden, aber auch guten Willen auf beiden Seiten.

Wann & Wo | template