Hoffnung schenken, Freude teilen!

Infos zu den Projekten gibt es auf den Webseiten der Organisationen. Foto: SOS-Kinderdorf

Infos zu den Projekten gibt es auf den Webseiten der Organisationen. Foto: SOS-Kinderdorf

Der erste Dienstag im Dezember – der „Giving Tuesday“ – steht ganz im Zeichen des Gebens.

Nachdem am „Black Friday“ und „Cyber Monday“ auch hierzulande traditionell fleißig eingekauft wurde, folgt der „Giving Tuesday“ – ein Tag, um anderen etwas zurückzugeben. Auch in Vorarlberg finden sich am kommenden Dienstag Projekte, die sich ganz diesem Zweck verschrieben haben.

Hilfsprojekte aus dem Ländle

Das Vorarlberger SOS-Kinderdorf sammelt am „Giving Tuesday“ 24 Stunden lang Spenden für nachhaltige Projekte im SOS-Kinderdorf Seekirchen. Dort wird seit Jahren auf ressourcenschonendes und energieeffizientes Bauen gesetzt. Derzeit entstehen durch Umbauten und Umgestaltung eine neue Kinderwohngruppe, ein multifunktionales Kreativ- und Therapiehaus und mehr Grün- und Spielflächen im Dorf. Zwei treue Partner von SOS-Kinderdorf, Bosch Hausgeräte Österreich und die Raiffeisen Bausparkasse, liefern einen zusätzlichen Anreiz: Sie verdoppeln die ersten 15.000 Euro, die am „Giving Tuesday“ an das SOS-Kinderdorf gespendet werden. Auch der Dornbirner Verein „Zeitpolster“ widmet sich am Dienstag ganz dem Konzept des „Giving Tuesday“. „Betreuung ist oft nicht ausreichend oder nur sehr teuer verfügbar. Viele Menschen, die Hilfe benötigen, wissen zu wenig über die Möglichkeiten Bescheid. Wir organisieren einfache Hilfe vor Ort und rufen über die ‚Giving Tuesday‘-Seite dazu auf, uns bekannter zu machen“, erklärt Zeitpolster-Gründer Gernot Jochum-Müller. All jene, die Zeitpolster unterstützen möchten, können entweder Gutscheine für die Betreuung bestellen, oder sich direkt als Mitglied registrieren lassen und wertvolle Betreuung im Alltag hilfsbedürftiger Menschen leisten. Alle Zeitpolster-Betreuer legen sich so ihr eigenes Zeitkonto für später an, für den Tag an dem sie selbst einmal Hilfe benötigen.

Wann & Wo | template