Tötungsdelikt in Bregenz

Der Verdächtige wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.  Symbolfoto: Hartinger

Der Verdächtige wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.  Symbolfoto: Hartinger

Gestern wurden erste Informationen zu einem tödlichen Beziehungsstreit in Bregenz bekannt.

Eine 37-jährige Frau wurde am Abend des 26. November nicht ansprechbar in einem Bregenzer Stiegenhaus sitzend vorgefunden. Nach Einlieferung in das Landes-krankenhaus Feldkirch wurden an der Wolfurterin schwere Verletzungen am und im Kopf festgestellt. Die Betroffene wurde daraufhin intensivmedizinisch behandelt, erlag jedoch am 6. Dezember ihren schweren Verletzungen.

Tat soll Beziehungsstreit vorangegangen sein

Wie die Ermittlungen der Kriminal-polizei ergeben, war die Frau an besagtem Abend mit ihrem Lebensgefährten, einem in Dornbirn wohnhaften deutschen Staatsbürger (37), in Streit geraten sein. Infolgedessen soll dieser ihr besagte Verletzungen zugefügt haben. Der Beschuldigte konnte mittlerweile festgenommen werden und befindet sich derzeit in der Justizanstalt Feldkirch in Untersuchungshaft.

Wann & Wo | template