„Vorarlberg hot Talent“

„Vorarlberg hot Talent“: Alle Jahre wieder ein absolutes Highlight. Foto: handout/caritas

„Vorarlberg hot Talent“: Alle Jahre wieder ein absolutes Highlight. Foto: handout/caritas

Am Dienstag (29.12.), zeigen Talente aus dem Ländle ab 17 Uhr bei „Vorarlberg hot Talent 2.0“ ihr Können – heuer als Livestream.

Die Jugendbotschafter der Caritas Auslandshilfe möchten auch heuer Talenten aus dem ganzen Land eine Bühne bieten – gerade in Zeiten, in denen Live-Auftritte nicht möglich sind. „Dieses spezielle Jahr erfordert spezielle Alternativen: Die Talente-Show findet aufgrund von Covid-19 leider ohne Publikum statt. Umso mehr freuen wir uns über alle, die via Livestream dabei sind und die Daumen für die Künstler drücken“. Das Organisationsteam verspricht einen bunten Mix mit Musik, Poetry-Slam und Tanz. Mit dabei sind unter anderem David Bernsteiner und die Band Nevermind sowie ein Gastauftritt von Philipp Lingg und Philipp Kanjo. Was einerseits einen unterhaltsamen Abend verspricht, ermöglicht andererseits ganz konkrete Hilfe im Straßenkinderprojekt PROCS (der Begriff steht für „Protection. Respect und Opportunity für Children on the Street“) in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Dabei sein ist ganz einfach: Karten können im Vorfeld über den Spielboden Dornbirn (www.spielboden.at/veranstaltungen) gekauft werden, am Tag vor der Show wird per E-Mail der Link für den Lifestream zugeschickt. Eintrittspreis: 10,86 Euro (ermäßigt 8,69 Euro).

Wann & Wo | template