Ammoniak-Alarm für ISS-Astronauten

Zwischenfall im Weltraum. Foto: NASA/AP

Zwischenfall im Weltraum. Foto: NASA/AP

Cape Canaveral. Bei einem Außenbordeinsatz sind zwei Astronauten der ISS nach einem möglichen Kontakt mit giftigem Ammoniak zu Sicherheitsvorkehrungen aufgefordert worden. Victor Glover und Mike Hopkins entfernten gestern alte Kabel. Aus dem ersten Schlauch geriet so viel Ammoniak aus dem Kühlungssystem der Station, dass das Kontrollzentrum besorgt war, dass etwas davon auf den Anzügen der Männer gelandet sei. Das Kontrollzentrum wollte, dass es eine Anzugkontrolle gibt. Diese ergab aber nichts Auffälliges.

Per E-Mail teilen