Nur noch zwei Covid-Patienten auf Intensiv

Feldkirch. In den Vorarlberger Krankenhäusern müssen derzeit nur noch zwei Covid-19-Patienten intensivmedizinisch betreut werden. Das meldete gestern die Voralberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft. Insgesamt werden demnach aktuell 18 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt. Vier Covid-19-Patienten wurden am Vortag in den Krankenhäusern aufgenommen, gleichzeitig konnten ebenso viele die Spitäler wieder verlassen. Ein Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 wurde am Vortag an den Vorarl-berger Krankenhäusern nicht verzeichnet. Aktuell sind zehn Spitalsmitarbeiter Corona-positiv getestet, sieben weitere befinden sich zusätzlich in Quarantäne.

Wann & Wo | template