Nur ein Covid-Patient auf Intensivstation

Feldkirch. Aktuell muss nur eine Person an den Vorarlberger Spitälern intensivmedizinisch behandelt werden. Das teilte die Vorarl-berger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft gestern mit. Demnach wurden am Freitang vier an Covid-19-erkrankte Personen in den Spitälern aufgenommen. In Summe wurden 24 Covid-19-Patienten stationär betreut. Es gibt 112 Normalbetten für Covid-19-Patienten, 89 davon waren am Freitag noch verfügbar. Zwei Covid-19-Patienten konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden. In den Spitälern Vorarlbergs ist am Freitag niemand im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Neun Mitarbeitende sind Corona-positiv getestet, elf weitere sind zusätzlich in Quarantäne.

526.204 Corona-Tests wurden mit Stand gestern (16 Uhr) in Vorarlberg durchgeführt. 25.106 der Tests lieferten ein positives Ergebnis (+54). 24.131 Menschen in Vorarlberg gelten wieder als genesen (+28). 695 der Testpersonen sind noch aktiv an Corona erkrankt (+26).

Wann & Wo | template